>>>> zurück zu Ursachen des Ingenieurmangels

Green Card: keine Problemlösung

Die Hoffnung, den Ingenieurmangel durch qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland zu bekämpfen, riskiert aufgrund politischer Debatten zwischen Bundesregierung und europäischer Union sowie der Förderung von strengeren Richtlinien sich in Luft aufzulösen. In Deutschland sind gegenwärtig etwa 26.000 ausländische Ingenieure tätig, dies entspricht gerade mal 5.000 mehr als nach der Jahrtausendwende. Nur 15 Prozent deutscher Unternehmen besetzen vakante Ingenieurstellen mit ausländischem Personal. Ab 2009 können ausländische Ingenieure mit einem Jahresgehalt von mehr als 63.600 in Deutschland unbefristet arbeiten.

Insbesondere erhofft man sich dadurch eine Zuwanderung von Ingenieuren aus China und Indien, wo jährlich bis 400.000 qualifizierte Fachkräfte ausgebildet werden. Dagegen haben Anstrengungen deutscher Politiker, einen einfacheren Zugang zum bundesweiten Arbeitsmarkt für Ingenieure aus Osteuropa zu schaffen, unter den Beteiligten Ingenieuren insbesondere wegen der hohen Lebenshaltungskosten in Deutschland keine Euphorie ausgelöst und keine signifikante Verbesserung des Phänomens Ingenieurmangel gebracht. (Quelle:www.wpk.org)

 

>>>> weiter zu Exodus